Haus Bolivar-Preußer

therapeutisch intensive Wohngruppe

Midlumer Dorfstraße 27
27639 Wurster Nordseeküste
04741 - 181 450
04741 - 181 126
bolivar-preusser@t-online.de
haus@bolivar-preusser.de

Das Konzept

Die Darstellung des Konzeptes / Leistungsbeschreibung ist hier nur ansatzweise und / oder in verkürzter Form wiedergegeben. Um eine genaue Einsicht in unser Konzept zu erhalten fordern sie bitte unsere Leistungsbeschreibung an.

Kriterien

Zielgruppe

Aufgenommen werden Kinder, ab dem 12. Lebensjahr beiderlei Geschlechts, Jugendliche und junge Volljährige mit:

  • Störungen des Sozialverhaltens durch seelisch belastende Lebensumstände
  • Massive Schulprobleme
  • Missbrauch, wie sexueller, körperlicher und psychischer Missbrauch
  • Borderline und Persönlichkeitsstörungen
  • Psychische Erkrankungen, wie z.B. Depressionen und Angststörungen
  • Organische Erkrankungen
  • HIV-Infizierte
  • Dissozialem Verhalten, destruktivem Verhalten, aggressivem Verhalten
  • ADS und ADHS
  • Traumatisierten Verhalten, wie z.B. Trauer oder Verlust eines Elternteils
  • Essstörungen, wie Magersucht und Bulimie
  • Epilepsie

Ausschliessende Kriterien

  • Kinder, Jugendliche und junge Volljährige mit geistiger oder gravierender körperlicher Behinderung
  • Alkohol- und/oder Drogenabhängigkeit

Einzugsbereich

Landkreise von Niedersachsen, vorrangig den Landkreis Cuxhaven und die Stadt Bremerhaven, darüber hinaus die nördlichen Bundesländer, wie Schleswig-Holstein und Hamburg.

Grundlagen

Selbstverständnis / Leitbilder / Grundlagen

  • Auffälliges "dissoziales Verhalten" wird als Ausdruck gestörter Beziehungen oder Beziehungserfahrungen und als Versuch des Kindes, Jugendlichen und jungen Volljährigen betrachet, seine
    (Grund-) Bedürfnisse zu befriedigen
    .
  • Unser Ziel ist eine ganzheitliche Förderung der psychosozialen, emotionalen und kognitiven Entwicklung der Kinder, Jugendlichen und jungen Volljährigen und versteht sich in der Vermittlung von Vertrauen, Zuverlässigkeit, Geborgenheit und Sicherheit.
  • Die Einbeziehung der Herkunftsfamilie ist Voraussetzung für die qualitative pädagogische Arbeit im Hilfeplanprozess.
  • In unserem Konzept setzen wir bei den Fähigkeiten des jeweiligen Kindes, Jugendlichen und jungen Volljährigen an und nicht bei den sogenannten Defiziten.
  • In der ganzheitlichen Förderung der psychosozialen, emotionalen und kognitiven Entwicklung können neue Lebensperspektiven geschaffen werden.
  • Das "Haus Bolivar-Preußer" steht in der pädagogischen Tradition der Familienerziehung und wird von einem systematischen, praktisch empirischen Konzept getragen.
  • Ein strukturierter Tagesablauf unter Einbindung von immer wiederkehrrenden Ritualen soll ein gemeinsames Leben und Erleben ermöglichen.
  • Der junge Mensch soll die Erfahrung machen, dass es hier um verlässliche Beziehungen in einem klaren und überschaubaren Lebensraum geht.
  • Therapeutische Angebote im Haus, wie z.B. Reiki, Konzentrationsübungen, Wahrnehmungsangebote, Rollenspiele

Ansatz / Zielsetzung / Grundleistungen

  • Haus Bolivar-Preußer geht davon aus, dass Kinder, Jugendliche und junge Volljährige sich nur dann auf ein entsprechendes, dichtes und emotionales Feld einlassen und neue Beziehungsmuster erlernen
    und annehmen können, wenn sie sich von diesem System getragen und existentiell angenommen fühlen.
  • Hilfestellung für die jungen Menschen zur Bewältigung aller Angelegenheiten der persönlichen Lebensführung und Bewältigung lebenspraktischer Aufgaben.
  • Hilfe bei der geistigen Auseinandersetzung des jungen Menschen mit seiner Umwelt
  • Entwicklung, Unterstützung, Planung und Durchführung in psychologischen, künstlerischen und soziologischen Bereichen.
  • Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie durch regelmässige Besuche und Gespräche, bei der Beziehungsarbeit aufgearbeitet wird und Kontakte zu den Kindern reflektiert werden und um Eltern der Herkunftsfamilie Handlungsmöglichkeiten und Wissen über ihre Kinder zu vermitteln, die es ihnen ermöglichen, konstruktiv mit ihren Kindern in Kontakt zu sein.
  • Wir sehen unsere Aufgabe darin, dem Mitbewohner einen geregelten Tagesablauf zu vermitteln. Die Tagesplanung steht in Bezug auf die jeweiligen Mitbewohnern und wird nach den alltäglichen Dingen aufgeteilt, die Mahlzeiten, Körperpflege, Hausaufgabenhilfe und Freizeitbeschäftigungen ebenso die Förderung in kreativen, kognitiven, sportlichen und hauswirtschaftlichen Bereichen.
  • Es gibt 5 Einzelzimmer für die Kinder und Jugendlichen.
  • Sowie ein Aufenthaltsraum und ein Wohnzimmer mit Einrichtungen für verschiedene Freizeitbeschäftigungen.
  • Für Urlaubs- und erlebnispädagogische Massnahmen steht eine Grossraumlimousine zur Verfügung.

Personal / Qualität

Personal

Für die Betreuung der Kinder und Jugendlichen steht folgendes Personal
zur Verfügung:

  • Leitung (Erzieherin, systemische Familienberaterin)
  • Dipl. Sozialpädagogin
  • Erzieherin als päd. Fachkraft
  • Erzieherin als päd. Fachkraft
  • Heilerziehungspfleger als päd. Fachkraft
  • Hauswirtschaftskraft mit Sondergenehmigung für Nachtbereitschaften

Qualitätsentwicklung und -sicherung

  • Wöchentliche Teambesprechung
  • Externe Supervision
  • Spezielle Einzelreflexion der Mitarbeiter
  • Eigenreflexion des Hauses Bolivar-Preußer
  • Fortbildung und Tagungsbesuche
  • Ausführliche Dokumentation der Entwicklung des Kindes, Jugendlichen oder jungen Volljährigen
  • Zusammenarbeit mit Psychologen, Gesundheitsamt, Jugendpsychatrie und Psychotherapie
  • Gewährleistung der medizinischen Grundversorgung (ansäßige Ärzte und Fachärzte)
  • Zusammenarbeit und Beteiligung an der Arbeitsgemeinschaft " Erzieherische Hilfen" mit dem regionalen Jugendamt des Landkreises Cuxhaven nach § 78 f KJHG

Außenbetreuung

Mobile und Flexible Betreuung (Außenbetreuung)

Die Jugendlichen und jungen Volljährigen, die im Haus Bolivar-Preußer „therapeutisch intensive Wohngruppe“ betreut werden, sollen die Möglichkeit erhalten von den Mitarbeiterinnen des Hauses Bolivar - Preußer weiter betreut und begleitet zu werden. Damit sie lernen selbstständig zu leben und auf sich selbst gestellt zu sein, werden sie von uns in ihrer Wohnung weiterhin pädagogisch begleitet und im Rahmen einer Nachbetreuung verselbstständigt.

Zielsetzung

  • Prozess der Verselbstständigung
  • Kompetenzen in der Führung eines Haushalts vermitteln
  • Einhaltung der Schul- und Ausbildungszeiten
  • Finanzplanung
  • Gestaltung des Tagesablaufs und der Freizeit
  • Kontakt zu den Eltern beibehalten und festigen
  • Normen und Werte vermitteln
  • Gesundheitsvorsorge
  • Umgang mit Behörden und Ämtern
  • Formalitäten bearbeiten
  • Ziele erkennen und anstreben
  • Aufarbeitung von noch bestehenden Defiziten in der Persönlichkeitsentwicklung

Betreuung

  • Die Betreuung wird vom Team des Haus Bolivar-Preußer sichergestellt
  • Kontakt zu den Sozialarbeiterinnen wird gepflegt
  • Entwicklungsberichte werden weiterhin erstellt, sowie die gemeinsamen Hilfsplangespräche geführt

 

So erreichen Sie uns